Hier finden Sie in Abständen Neuigkeiten von unserem P-Wurf, die Sie auch als RSS-Feed abonieren können.

 

 

Purple Rain, der kleine Peaches, ist zu seiner Familie nach Lehrte gezogen. Wir freuen uns sehr über die hübschen Fotos und die netten Berichte.

 

 

 

 

 

 

 

 

Purple Haze, genannt Bailey, wohnt jetzt in Lübeck. Regelmäßige "Updates" seiner Familie halten uns auf dem Laufenden. Vielen Dank dafür, wie auch für die schönen Fotos!

 

 

 

 

 

 

 

 

Purple Rose, gerufen Rosa oder Röschen, bleibt bei uns!

Sie hält das ganze Rudel auf Trapp und macht uns viel Freude.

 

 

 

Es hat vielfach für Irritationen gesorgt, dass nur von zwei "Halbbibern" die Rede war und nicht berichtet worden ist, wo das dritte Geschwisterchen geblieben ist. Nun, die kleine Purple Rose (Rosa) wurde verschärft von dem Stammrudel bewacht und von Gabi an die Kette gelegt.

 

""Ja, aber ... ist das denn wirklich wahr, Opa?" fragten wir Enkel dann immer ganz hingerissen. "Wenn ein'n man jümmers bloß die Wahrheit vertellt, denn is dat de Tid nich wert, dat je em tohört", antwortete Großvater."  Aus: "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" von Jonas Jonason.

 

 

Wintermärchen letzer Teil:

Wie fast alle Märchen endet auch dieses gut. Den einen Rüden, Bailey genannt, hat es, nach mühevoller Wanderung auf festem Boden und mehreren Flußsystemen folgend, nach Lübeck verschlagen, wo er durch unermütlichen Einsatz einer Lübecker Familie aufgespürt und dingfest gemacht wurde. Die Familie gibt ihn leider nicht zurück und ich habe notgedrungen zugestimmt. Der zweite Rüde, der kleine Peaches, hat eine ähnlich gefährliche Wanderung hinter sich. Fast geauso weit, aber in die andere Richtung, nämlich in die Nähe von Hannover. Auch dort hat eine Familie die Umgebung unermüdlich abgesucht und ist nach tagelangem Einsatz zum Erfolg gekommen. Beiden Familien viel Freude mit der ersehnten Beute! Anbei Fotos der neuen Besitzer und den "Flüchtigen".